Archiv für den Monat: März 2012

Staubsauger raus! Der Frühling kommt! Sogar im Weltall wird aufgeräumt

Selbst wenn der Wetterbericht wieder fallende Temperaturen meldet: Der Frühling steht in den Startlöchern! Beste Gelegenheit, zu Eimer, Putzlappen und Staubsauger zu greifen und dem Grau des Winters den Kampf anzusagen. Interessant ist: Auch die Weltraumorganisationen ESA und NASA machen sich derzeit ans Aufräumen im Weltall. Denn dort sorgt extraterrestrischer Müll dafür, dass immer wieder Raketen ihre Flugbahn korrigieren müssen. Und das ist in Ihrer Wohnung ja im Prinzip ganz genau dasselbe, oder?

Dicke Jacken, Mützen, Schals, Handschuhe und schwere Stiefel blockieren Flure und Dielen, die trockene Heizungsluft sorgt für eine ständig nachwachsende Staubschicht auf Möbeln, Böden und Schränken, und überdimensionale Staubflusen sammeln sich in allen Zimmerecken. Können Sie auch die schwarzen Wasserränder, die sich im Winter unter den Schuhen sammeln, schon lange nicht mehr sehen, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die erste ausgedehnte Putzaktion des Jahres. Der bevorstehende Frühlingsanfang ist die beste Gelegenheit, Haus oder Wohnung mal wieder so richtig aufzufrischen.

Auch die Weltraumorganisationen ESA und NASA denken im Moment darüber nach, wie sie den Müll im Weltall am besten aus der Umlaufbahn von Raketen und Satelliten befördern könnten. Sogar eine Art Staubsaugerkonstruktion ist hierfür im Gespräch. Und selbst wenn das nichts mit dem Wechsel der Jahreszeiten zu tun hat: Nutzen Sie das Prinzip „von oben nach unten“ auch für Ihren Frühjahrsputz!

Wischen und putzen Sie immer von oben nach unten, um nicht Gefahr zu laufen, bereits gesäuberte Bereiche wieder verschmutzen. Es lohnt sich, auch die Oberseiten der Schränke – also die Flächen, die man sonst nicht sieht – jetzt einmal gründlich zu entstauben. Glatte Flächen können mit einem Staubsauger mit Staubsaugerbeutel vorgereinigt werden; wer danach noch einmal feucht wischt, sagt dem Staub auf besonders nachhaltige Weise den Kampf an. Halten Sie nach dem Putzen mal die Nase in die Luft und riechen Sie den Unterschied!

Vergessen Sie auch nicht, Gardinen waschen, alle Teppiche mit einem Spezialstaubsauger eventuell auch einmal feucht zu reinigen und Ihre Polstermöbel einer Generalüberholung zu unterziehen. Gerade auf Polstern, Kissen und Matratzen sammeln sich sehr gern unglaublich viele Staubmilben an, deren Ausscheidungen bei übermäßiger Konzentration sogar ernsthafte gesundheitliche Schäden verursachen können. Staubsaugerbeutel sollten regelmäßig gewechselt werden, nach dem Frühjahrsputz aber sowieso. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihre Wohnumgebung auch lange Zeit nach dem Putzen noch frisch, sauber und staubfrei bleibt.