Schlagwort-Archiv: Teppich

Herbstputz starten!

Herbst

Wenn die Tage kürzer werden und die Blätter fallen, ist nicht nur in vielen Städten und Gemeinden Herbstputz angesagt… Auch Wohnungen und Häuser können dann gut eine reinigende Pause vertragen. Befreien Sie Ihre Umgebung vom Staub des Sommers und tun Sie dabei auch etwas für Ihre eigenes körperliches Wohlbefinden. Denn eine ausgedehnte Putzaktion mit Staubsauger und Co. ist wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge Balsam für Körper und Seele. – Probieren Sie es aus!

Außen wie innen: Ran an den Schmutz!

Kennen Sie das? – Im Herbst liegt schon draußen einfach eine ganze Menge herum: Blätter, Kastanien, Eicheln. Und schauen Sie sich mal bei sich zu Hause um: Können Sie den Staub schon sehen? Tummeln sich Wollmäuse in den Ecken? Und sieht der schwarze Fernseher auf einmal so grau aus? – Dann ist es höchste Zeit für einen ausgiebigen Herbstputz, der Sie an alle Stellen Ihrer Wohnung führen sollte. Pollenreste, Blütenstaub und tote Fliegen warten darauf, weggeputzt zu werden – und zwar bevor der Winter kommt und neuen Staub mitbringt.

Der Staubsauger hilft

Greifen Sie im Kampf gegen den Schmutz am besten zu Putzlappen und Wassereimer. Milde Putzmittel dürfen ebenso wenig fehlen wie ein guter, funktionstüchtiger Staubsauger – am besten mit Staubsaugerbeutel. Putzen Sie immer von oben nach unten, um den Schmutz tatsächlich zu entfernen und ihn nicht nur neu in Haus oder Wohnung zu verteilen. Was Sie feucht wischen können, sollten Sie auch feucht wischen, denn auf diese Wiese lässt sich Staub am besten binden und kommt nicht so schnell wieder. Für textile Beläge, Teppiche und Läufer, aber auch für Polster, Lampenschirme, Vorhänge und sogar Matratzen nutzen Sie idealerweise einen Staubsauger mit Staubsaugerbeutel. Ein Gerät mit umfangreichem Zubehör und einem HEPA-Filter, der die eingesaugten Schmutzpartikel nicht wieder in die Umgebungsluft abgibt, ist hier am besten geeignet. Gerade sensible und allergiegefährdete Menschen sollten darauf nicht verzichten. Der Staubsauger hilft auch zur Vorreinigung glatter Oberflächen, die sich danach noch gründlicher feucht säubern lassen.

Staubsaugen ist so gut wie Sport

Ist die Wohnung dann tatsächlich sauber, haben Sie Ihrer Gesundheit gleich doppelt etwas Gutes getan: Denn Putzen selbst bringt Körper und Geist ebenso in Schwung wie eine sportliche Betätigung. Studien belegen darüber hinaus immer wieder, dass ein ausgedehnter Hausputz auch den Stresspegel um bis zu 20 Prozent senken kann. Ein Grund mehr, öfter zum Staubsauger mit Staubsaugerbeutel zu greifen!

 

Einfach, praktisch, gut. Mit dem Staubsauger fit in einen formschönen Sommer ohne Bikini-Angst!

Fit in den Sommer

Die Urlaubszeit naht… Ist die gewünschte Bikini-Figur noch in weiter Ferne, dann heißt es jetzt endlich aktiv zu werden. Vergessen Sie überfüllte Fitnessstudios und teure Abnehm-Shakes, verlassen Sie sich nicht auf Sportkurse und die gesunde Portion Obst am Tag! Ihr Personal Trainer wartet bereits zu Hause auf Sie: Es ist Ihr Staubsauger! Einfach, praktisch, gut.

Welche Zeit im Jahr ist wohl die stressigste? Vergessen Sie Weihnachten und den Geschenkewahn zum Fest der Feste: Wenn der Sommer vor der Tür steht und der Bikini im Kleiderschrank nach vorne rutscht, beginnt für viele Frauen ein Kampf – ein Kampf gegen die Zeit und die eigenen körperlichen Proportionen. Wer sich jetzt noch nicht schön genug für 3 cm² Stoff fühlt, muss die Initiative ergreifen und an seiner Figur arbeiten. In den meisten Fällen ist das anstrengend, zeitraubend, teuer und zudem noch weitgehend nutzlos.

Doch das muss nicht sein! Mit einem Staubsauger können Sie Ihre Figur ganz einfach zu Hause so richtig auf Vordermann bringen. Trainingsmöglichkeiten gibt es hier viele. Besonders effektiv ist jedoch die so genannte “Auf die Knie!”-Methode, bei der Sie Ihren Staubsauger auf allen Vieren vor, hinter oder neben sich her bewegen. In Anlehnung an die beliebte Pilates-Technik der Schönen und Reichen kommt es hier vor allem auf die richtige Grundspannung in Bauch und Gesäß an.

Stellen Sie für Ihr Staubsauger-Fußboden-Workout jedoch zunächst sicher, dass Sie das Rohr des Staubsaugers auch in angespanntem Zustand aus dem Vierfüßlerstand noch bequem mit einer Hand erreichen können. Schalten Sie den Staubsauger ein und bewegen Sie das Saugrohr zuerst mit der rechten Hand über die Fläche, wie Sie von Ihrer Position aus problemlos erreichen können. Achtung! Wechseln Sie die Seite, sobald der Teppich um Sie herum eine andere Farbe annimmt.

Fortgeschrittene können beim Saugen auch eine leichte Kniewaage versuchen, die sie allerdings nicht völlig aus dem Gleichgewicht bringen sollte. Regelmäßig angewendet werden auf diese Weise nicht nur Haus oder Wohnung porentief rein, sondern gleichzeitig auch Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt und unliebsame Fettpölsterchen günstig eingeschmolzen. Für einen formschönen Sommer ohne Bikini-Angst!

Die passenden Staubsaugerbeutel für Ihren Staubsauger erhalten Sie hier bei SAUGAUF.

Bildnachweis: © dmitrimaruta – Fotolia.com / http://de.fotolia.com/id/44032851